Augenoptik/Optometrie (AOB)

auch dual, akkreditiert durch AQUIN

“Man muss nur sehen, wenn man Augen hat, und alles entwickelt sich.” (Goethe) Das Sehen ist eine der wichtigsten Sinneswahrnehmungen des Menschen. Um den stetig wachsenden Anforderungen an die Sehaufgaben zu entsprechen, ist eine innovative, praxisorientierte Grundlagenkompetenz unabdingbar. Das Studium kann auch als duales Verbundstudium absolviert werden. Parallel zur praktischen Ausbildung in einem Augenoptikerfachbetrieb (mind. 21 Monate) mit Ablegung einer Gesellenprüfung erfolgt die akademische Ausbildung der Optometrie. Dieser zukunftsorientierte Studiengang gewinnt durch die zunehmende Lebenserwartung der Bevölkerung an Bedeutung. Die zusätzliche medizinische Komponente der Ausbildung erweitert das Tätigkeitsfeld wesentlich.

auge


Und nach dem Studium?

Durch das duale Studium wird die Befähigung erworben, aufbauend auf einer grundlegenden praktischen Ausbildung auch wissenschaftliche Tätigkeiten durchführen zu können. Damit bildet der Bachelor der Augenoptik/Optometrie das Bindeglied zwischen augenoptischem Betrieb und Augenheilkunde.

 

Comments are closed.