Produktion/Automatisierung National (PNB)

akkreditiert durch ASIIN

Durch die Globalisierung des Weltmarktes ergeben sich völlig neue Rahmenbedingungen und Herausforderungen für die internationale Gestaltung der Produktions- und Logistikprozesse. Die fortschreitende industrielle Arbeitsteilung führt zu ständigen Veränderungen der weltweiten Produktionssysteme. Der Studiengang vermittelt ein solides naturwissenschaftliches Grundwissen, Ingenieurkenntnisse aus Elektrotechnik/Elektronik, Maschinenbau, Informatik und Robotik. Ein vertieftes Know-How in allen wesentlichen Bereichen der Produktion (Planung, Steuerung und Qualitätssicherung) ist das Segment. Fachübergreifende Qualifikationen (z.B. betriebswirtschaftliche Grundlagen, Managementtechniken, Recht) runden die Ausbildung ab.

dtfrprodaut_allgemein_2

Und nach dem Studium?

Der Bedarf an Ingenieurinnen und Ingenieuren mit dem Profil dieses Studienganges ist hoch. Die Absolventinnen und Absolventen arbeiten weltweit erfolgreich in Produktionsunternehmen aller Branchen, von der Luft- und Raumfahrt- über die Automobilindustrie bis hin zu Maschinenbau oder Kosmetikindustrie. Sie sind begehrte und gefragte Fachleute.

 

 

Headerbild: © salzi.at / PIXELIO

Comments are closed.