Neuigkeiten in und aus dem c.lab

Es gibt Neues im c.lab !

Wir hoffen dass Ihr auch gut ins Sommersemester gestartet seid und möchten Euch ein kurzes Update zu den Neuerungen hier im c.lab geben. Wir hoffen Euch damit noch mehr Möglichkeiten geben zu können, dass Ihr eurer Kreativität freien lauf  lassen und noch vielseitigere Projekte in den Räumen des c.labs umsetzen könnt.

Neues Schließsystem
Es wurde wirklich Zeit ein neues Schließsystem an den Türen des c.labs zu verbauen. Mit dem neuen System ist das Schlüsselthema endlich gelöst und Ihr könnt nach einem Kartenupdate für ein weiteres Jahr die Räume nutzen. Nach diesem Zeitraum muss eine erneute Sicherheitseinwesung absolviert werden, um die Zutrittsberechtigung zu verlängern.

Ultimaker 3 und 3 Extended

Um auch die höchsten Anforderungen im 3D-Druck zu erfüllen, wurde ein Ultimaker 3 und ein Ultimaker 3 Extended in die Familie der FDM-Drucker im c.lab aufgenommen. Diese Drucker können abwechselnd mit zwei Filamenttypen drucken, um beispielsweise ein in Wasser lösliches Stützmaterial einzubauen. Sofern Ihr auf diese Vorteile angewiesen seid, kann der Drucker gerne in Absprache mit einem Mitglied des Organisationsteams genutzt werden. Außerdem ist die Auslastung der Drucker in unserem online Kalender und auf unserer Webseite einsehbar, sodass Ihr nicht vergebens vorbeikommen müsst.

Neues Werkzeug

Auch die Werkstatt erhält fortlaufend Verbesserungen, so können wir Euch neues Werkzeug und neue Maschinen wie die gezeigte Tischdrehmaschine bieten. Diese Drehmaschine mit Fräsfunktion eignet sich zur Herstellung von kleinen mechanischen Bauteilen und darf nach einer speziellen Einweisung genutzt werden.

Neue Werkstatteinrichtung
Um unsere Räumlichkeiten weiter zu verbessern, haben wir neben neuen Werktischen eine Lötgas-Absauganlage von der Firma Klepp zur Verfügung gestellt bekommen und in der Elektronikwerkstatt installiert. Der Elektronikraum wird in den nächsten zwei Monaten weiter ausgestattet und eingerichtet werden, um Euch eine vollständige Entwicklungsumgebung für vielfältige Elektronikprojekte bieten zu können.

This entry was posted in News. Bookmark the permalink.

Comments are closed.